Sicherheit und Gesundheit

Gleichbehandlung aller Schüler

Das Wohlergehen aller Schüler ist für uns von größter Wichtigkeit. Wir versprechen, auf alle Kinder und Jugendlichen in den ENGLISH HOLIDAY CAMPS sorgfältig aufzupassen, in dem wir

  • alle Schüler als Individuen mit Respekt behandeln, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft oder Religion
  • zuhören und die Meinungen der Schüler wahrnehmen und respektieren
  • einen fairen, aber auch deutlichen Umgang mit Disziplinproblemen pflegen, damit kein Kind leiden muss und die Sicherheit aller Schüler stets bewahrt wird

Camp Betreuer – Die Sprachlotsen Crew

Das Team der ENGLISH HOLIDAY CAMPS besteht aus Native-Speakern und weiteren Trainern, die Native-Fluent sind, mit vielen Jahren Erfahrung in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen.
Wir garantieren, dass alle Mitarbeiter:

  • Ein polizeiliches Führungszeugnis vorweisen können
  • Exzellente Referenzen von früheren Arbeitgebern mitbringen
  • Eine aktuelle Erste Hilfe Zertifizierung haben
  • An ausführlichen Schulungen vor dem Camp Einsatz teilnehmen
  • Ein ehrliches und natürliches Interesse für alle Kinder im Camp zeigen
  • Hochmotiviert sind
  • Gut gelaunte und freundliche Menschen sind
  • Professionell handeln
  • Sauberes und verständliches Englisch reden

Die Camp-Regeln lauten

  • Alle Schüler sollen Respekt füreinander und zum Camp-Team sowie den Mitarbeitern der Unterkunft aufbringen.
  • Das Eigentum der ENGLISH HOLIDAY CAMPS und des Camp-Hauses muss respektiert werden.
  • Schüler dürfen sich nicht gegenseitig körperlich oder verbal verletzen.
    Sie müssen Toleranz gegenüber den Anderen zeigen, unabhängig von deren Alter, Geschlecht, Herkunft, Religion und geistigen oder körperlichen Fähigkeiten.
  • Alle Schüler müssen pünktlich zu allen Aktivitäten erscheinen. Dies gilt für den Englisch-Unterricht, das Freizeitprogramm, die Mahlzeiten und zur Nachtruhe.
  • Jungen dürfen nicht in die Zimmer der Mädchen und umgekehrt.
  • Rauchen und Alkohol sind strengstens verboten.
  • Die Nutzung von Handys und anderen elektronischen Geräten ist nur zu bestimmten Tageszeiten, je nach Programm, erlaubt.
  • Während der Exkursionen müssen alle Schüler zusammen mit mindestens einem der Camp-Trainer sein.